Jugendfeuerwehr
  24.03.2019 RETTEN - LÖSCHEN - BERGEN - SCHÜTZEN    -     W I R     M A C H E N     H A U S B E S U C H E   !
AKTUELLES / EINSÄTZE  
 
-
 
-
 
-
 
-
 
-
 
-
 
-
 
 

 

rss-feed

 
         Start  »  Aktuelles  »   Einsatzarchiv  »   2013 zurueck zurück  |      
Mülltonnenbrand greift auf Holzstapel und Garage über
 Datum  Datum : Sonntag, 10.03.2013 Einsatz : 7  img
 Alarmzeit  Alarmzeit : 16:01 Uhr   -   18:16 Uhr
 Einsatzort  Einsatzort : Dornenreeke
 Einsatzart  Einsatzart : Brandeinsatz (Mittelbrand)
 Alarmierung  Alarmierung : Digitaler Meldeempfänger, Alarm Ortswehr gesamt
 Stärke  Stärke : 1:13 Ortswehr,
1:9 HWB / FF - Hameln

Druckversion  Druckversion Fotos Fotos (13) Einsatzkarte  Einsatzkarte Glossar  Glossar

Die Ortswehr Afferde und die hauptberufliche Wachbereitschaft von der Feuerwache Hameln wurden zu einem Garagenbrand alarmiert. Die Besatzung des zuerst eintreffenden LF 8/6 der Ortswehr stellte eine stärkere Rauchentwicklung hinter der Garage in unmittelbarer Nähe zum Wohnhaus fest. Eine nähere Erkundung ergab, dass ein Stapel Brennholz unter einem Unterstand brannte. Das Feuer hatte schon auf den hölzernen Unterstand sowie auf die Holzfassade und das Spitzdach der direkt angrenzenden Garage übergegriffen. Der Angriffstrupp der FF Afferde ging unter Atemschutz und mit dem Schnellangriff gegen den Brand an dem Holzstapel und Unterstand vor. Später wurden auch noch Glutnester im Inneren der verqualmten Garage, in der aber kein Fahrzeug stand, abgelöscht. Der Angriffstrupp der wenig später eintreffenden Wachbereitschaft nahm vom Nachbargrundstück einen Löschangriff auf dem Brand im Spitzdach über eine Steckleiter vor. Dazu wurden auf gut einem Meter Breite über die ganze Länge des Daches die Dachziegel aufgenommen, um an die Glutnester zukommen. Auch die vom Brand betroffene hölzerne Holzverkleidung wurde von diesem Trupp entfernt. Zeitgleich wurde eine Wasserversorgung von einem Unterflurhydranten aufgebaut. Das Brennholz wurde dann teilweise aus dem Unterstand entfernt und im Garten nochmals abgelöscht. Nachdem das Feuer gelöscht und der Einsatzbereich nochmals mit der Wärmebildkamera kontrollierte worden war, wurde die Wachbereitschaft aus dem Einsatz herausgelöst. Die Ortswehr Afferde führte letzte Nachlöscharbeiten durch und sicherte das offene Dach noch, indem die Dachziegel wieder provisorisch zurückgelegt und der verbleibende Rest mit einer Plane abgedeckt wurde. Die Hausbesitzer waren an dem Tag verreist und das Haus wurde von Verwandten beaufsichtigt. Ermittlungen der Polizei ergaben, dass morgens heiße Asche in eine Mülltonne unter dem Unterstand gefüllt worden war. Vermutlich geriet dadurch die Mülltonne in Brand und die Flammen breiteten sich dann wie beschrieben aus.

 Eingesetzte Mittel : 2 C-Rohre
 Sachschaden : 6000 Euro



Weitere Berichte zu diesem Einsatz finden Sie auch hier :
 img Feuerwehr Hameln - "Garagenbrand zügig durch Feuerwehr gelöscht"img
 img Deister- und Weserzeitung - "Feuer unterm Dach - heiße Asche verursacht Brand"img

img img img img img img img img img img img img img

 
  EINGESETZTE FAHRZEUGE :

   img       img
 
Weitere Fahrzeuge :
H-TLF 16/25, DLA(K) 23-12, 2 RTW, MZW (HWB)
Pkw StadtBM
1 Polizei-Fahrzeug
 


 

 

Afferde_Map
wappen_afferde wappen_hameln wappen_hameln-pyrmobnt wappen_niedersachsen

 

Zum Seitenanfang