Jugendfeuerwehr
  24.05.2019 RETTEN - LÖSCHEN - BERGEN - SCHÜTZEN    -     W I R    R E T T E N    L E B E N  !
AKTUELLES / EINSÄTZE  
 
-
 
-
 
-
 
-
 
-
 
-
 
-
 
 

 

rss-feed

 
         Start  »  Aktuelles  »   Einsatzarchiv  »   2017 zurueck zurück  |      
Auslaufendes Hydrauliköl aus einem Gabelstapler musste abgestreut werden
 Datum  Datum : Montag, 14.08.2017 Einsatz : 20  img
 Alarmzeit  Alarmzeit : 10:34 Uhr   -   11:20 Uhr
 Einsatzort  Einsatzort : Vogelsang
 Einsatzart  Einsatzart : Techn. Hilfeleistung - Öleinsatz
 Alarmierung  Alarmierung : Digitaler Meldeempfänger, Alarm Ortswehr gesamt
 Stärke  Stärke : 1:9 Ortswehr
1:3 HBW

Druckversion  Druckversion Fotos Fotos (12) Einsatzkarte  Einsatzkarte Glossar  Glossar

Ein Lastzug wollte vor einer Afferder Firma Fenster mit einem Mitnahmestapler abladen. Dabei stellte er einen Defekt an einem der Hydraulikschläuche des Staplers fest. Es lief Hydrauliköl auf die Straße und der Fahrer verständigte die Feuerwehr. Die Ortsfeuerwehr Afferde und die Hauptberufliche Wachbereitschaft (HBW) wurden mit dem Stichwort "auslaufende Betriebsstoffe" alarmiert. Die HBW war zusammen mit der Ortswehr Hameln seit 8.47 Uhr im Einsatz und streute eine lange Ölspur im Stadtgebiet Hameln ab. Daher rückte nur das H-TLF 16/25 nach Afferde ab. An der Einsatzstelle wurde festgestellt, dass rund vier Quadratmeter im Straßen- und Gossenbereich mit Hydrauliköl verunreinigt waren. Der Bereich wurde mit dem Ölbindemittel "Absodan" abgestreut. Die Kräfte der HBW wurden um 10.46 Uhr zu einem weiteren Einsatz mit einer hilflosen Person hinter verschlossener Tür alarmiert. Die Kräfte der Ortswehr Afferde arbeiteten den Einsatz dann eigenverantwortlich ab. Das Bindemittel wurde mehrfach ausgebracht, eingearbeitet und wieder aufgenommen. Unter dem inzwischen wieder verladenen Gabelstapler tropften noch geringe Mengen Hydrauliköl aus dem defekten Schlauch. Um dies aufzufangen, wurden unter dem Fahrzeug eine Schicht Bindemittel aufgebracht. Der Fahrer hatte zwischenzeitlich schon einen Servicedienst mit der Behebung des Schadens beauftragt und wartete dessen Eintreffen alleine ab. Er erhielt den Auftrag, dass Bindemittel unter dem Fahrzeug nach Ende der Arbeiten zu entsorgen.

 Eingesetzte Mittel : rd. 8 kg Ölbindemittel Adsodan
 Sachschaden : ---


img img img img img img img img img img img img

 
  EINGESETZTE FAHRZEUGE :

   img       img       img
 
Weitere Fahrzeuge :
H-TLF 16/25 (HBW)  


 

 

Afferde_Map
wappen_afferde wappen_hameln wappen_hameln-pyrmobnt wappen_niedersachsen

 

Zum Seitenanfang