Jugendfeuerwehr
  26.04.2019 RETTEN - LÖSCHEN - BERGEN - SCHÜTZEN    -      . . . I S T    D O C H    E H R E N S A C H E  !
AKTUELLES / EINSÄTZE  
 
-
 
-
 
-
 
-
 
-
 
-
 
-
 
 

 

rss-feed

 
         Start  »  Aktuelles  »   Einsatzarchiv  »   2016 zurueck zurück  |      
Längere Ölspur über knapp drei Kilometer wurde von drei Feuerwehren bekämpft
 Datum  Datum : Samstag, 05.11.2016 Einsatz : 30  img
 Alarmzeit  Alarmzeit : 14:48 Uhr   -   16:15 Uhr
 Einsatzort  Einsatzort : Cumberlandstraße
 Einsatzart  Einsatzart : Techn. Hilfeleistung - Öleinsatz
 Alarmierung  Alarmierung : Digitaler Meldeempfänger, Alarm Ortswehr gesamt
 Stärke  Stärke : 1:15 Ortswehr
1:20 HBW / FF

Druckversion  Druckversion Fotos Fotos (15) Einsatzkarte  Einsatzkarte Glossar  Glossar

Der Polizei wurde eine Ölspur im Bereich der Ortschaften Afferde und Hastenbeck gemeldet. Eine Überprüfung durch die Besatzung eines Streifenwagens der Hamelner Polizei ergab, dass sich eine Ölspur vom Von-Reden-Weg und der Afferder Straße in Hastenbeck über den Gemeindeverbindungsweg nach Afferde und dort weiter auf der Cumberlandsstraße bis zur Einmündung auf die B 1 befand. Die Polizeibeamten forderten die Feuerwehr zur Bekämpfung an, woraufhin die Ortswehren Afferde, Hastenbeck und die Hauptberufliche Wachbereitschaft (HBW) alarmiert wurden. Einen Verursacher konnten die Beamten aber nicht ermitteln.
Die Ölspur verlief auf einer Strecke von insgesamt rund 2,7 Kilometer. Sie war aber nicht durchgehend, sondern immer wieder in verschiedenen Abschnitten mal deutlich, mal etwas schwächer ausgeprägt. Sie wurde mit dem flüssigen Ölbekämpfungsmittel "Faliten FMO" unschädlich gemacht. Dies übernahmen in den jeweiligen Orten die alarmierten Ortsfeuerwehren und auf dem Gemeindeverbindungsweg die Kräfte der HBW. In Afferde mussten rund 850 Meter bekämpft werden. Der auf der Fahrbahn eingesetzte Feuerwehrkamerad mit der Spritze wurde von den anderen Kräften und Fahrzeugen abgesichert, da doch nicht unerheblicher Fahrzeugverkehr herrschte. Schließlich wurden noch Hinweisschilder auf die Ölspur aufgestellt. Auch auf dem Wacholderweg vor dem Feuerwehrhaus wurden abschließend noch einige größere Ölflecken bekämpft.

Anmerkung:
Die Kräfte der HBW waren bereits um 14.17 Uhr zu einem Ölschaden auf der Basbergstraße in Hameln gerufen worden. Dort war nach einem Unfall ein Fahrzeug erheblich beschädigt worden. An dieser Einsatzstelle verblieb der RW 2 und arbeitete den Einsatz ab. Das TLF und der GW-Logistik rückten zum Folgeeinsatz ab.

 Eingesetzte Mittel : rd. 20 Liter Faliten FMO (in Afferde)
 Sachschaden : ---


img img img img img img img img img img img img img img img

 
  EINGESETZTE FAHRZEUGE :

   img       img       img
 
Weitere Fahrzeuge :
H-TLF 16/25, GW-Logistik (HBW)
LF 10, MTW (FF Hastenbeck)
KdoW EFD/StadtBM
1 Polizei-Fahrzeug  


 

 

Afferde_Map
wappen_afferde wappen_hameln wappen_hameln-pyrmobnt wappen_niedersachsen

 

Zum Seitenanfang